„Dr. Rudolf Franz (1882-1956)“ von Gerhard Engel

 

Dr. Rudolf Franz (1882-1956)

Zwischen allen Stühlen – ein Leben in der Arbeiterbewegung

Reich ist die Geschichte des Humanismus an bekannten Personen, die oftmals zu Unrecht vergessen sind: Horst Groschopp bespricht das Buch des Historikers Gerhard Engel über den „Kulturarbeiter“ Dr. Rudolf Franz (geb. 1882 in Köln, gest. 1956 in Leipzig), den „Germanist, Lehrer an der SPD-Parteischule für „Deutsche Sprache“, Journalist, Feuilletonist, Schriftsteller, Dichter, Festorganisator, Volksbildner“ …

Autor: Gerhard Engel
Verlagsort: Berlin
Verlag: edition bodoni
Erschienen: 2013
Seiten: 206 Seiten
Preis: 18,00 Euro
ISBN/ISSN: 978-3-940781-46-8
Rezensent: Horst Groschopp

 

Lesen Sie den Artikel als zitierfähiges PDF:
>>> Dr. Rudolf Franz (1882-1956)