„Mehr als Selbstbestimmung“ von Martin Seel

Mehr als Selbstbestimmung

Der Rezensent bespricht einen neuen Sammelband des „Frankfurter“ Philosophen Martin Seel, der darin einmal mehr für einen qualifizierten Begriff von Selbstbestimmung wirbt. Selbstbestimmung ist ein zentraler Begriff im zeitgenössischen praktischen Humanismus, mit einer klaren herrschaftskritischen und emanzipatorischen Intention. Gleichzeitig aber ist er alles andere als unproblematisch. Hier geht es um seinen Überforderungscharakter, die Positiva von säkularer Selbstüberschreitung, der Angewiesenheit auf andere und vieles mehr…

Autor: Martin Seel
Verlagsort: Frankfurt a. M.
Verlag: S. Fischer
Erschienen: 2014
Seiten: 384 Seiten
Preis: 24,99 Euro
ISBN/ISSN: 978-3-10-000138-2
Rezensent: Ralf Schöppner

 

Lesen Sie den Artikel als zitierfähiges PDF:
>>> Mehr als Selbstbestimmung