Humanismus und Selbstverständnis des Humanistischen Verbandes

Wir dokumentieren den am 17. November in der Humanistischen Akademie in Berlin gehaltenen Vortrag des Kulturwissenschaftlers Horst Groschopp. Der Autor erkundet historisch den „Sinn“ eines Selbstverständnisses, stellt einen weiten – gegen eine einschränkende Bestimmung auf „nicht-religiös“ – gerichteten Humanismus-Begriff vor, fordert einmal mehr die Überwindung des „säkularen“ Humanismus und kritisiert die Distanz vieler Atheisten und Agnostiker zum Humanismus.

Autor: Horst Groschopp
Erschienen: 01/2018
Seiten: 18 Seiten
Lesen Sie den Artikel von Horst Groschopp als PDF:
>>> Humanismus und Selbstverständnis des Humanistischen Verbandes

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.