Heimatland, Vaterland, Abendland – Über alte und neue Populismen

Der Literatursoziologe Richard Faber und der Kulturwissenschaftler Olaf Briese liefern eine dringend benötigte Kritik des Nationalismus, d.h. eine Unterscheidung seiner problematischen und seiner legitimen Erscheinungsformen. Der Rezensent stellt die insgesamt 16 Aufsätze vor, hervorgegangen aus einer Ringvorlesung an der Berliner Humboldt-Universität.

Herausgeber: Richard Faber / Olaf Briese
Verlagsort: Würzburg
Verlag: Königshausen & Neumann
Erschienen: 2018
Seiten: 484 Seiten
Preis: 39,80 Euro
ISBN/ISSN: 978-3-8260-6456-2
Rezensent: Ralf Schöppner

 

Lesen Sie die Rezension als zitierfähiges PDF: