Universalismus

Jan 24 12:37

Gegen den Hass

Heinz-Bernhard Wohlfarth bespricht das aktuelle Buch der letztjährigen Friedenspreisträgerin des deutschen Buchhandels, bestimmt es als eine „Denkschrift“, analysiert Emckes „epistemischen“ Begriff des Hasses und plädiert für die Ergänzung durch eine moralische und politische Begrifflichkeit, beruhend auf der Universalität von Menschenrechten und Demokratie.

Autor: 
Caroline Emcke
Verlagsort: 
Frankfurt/M.
Verlag: 
S. Fischer
Erschienen: 
2016
Seiten: 
240 Seiten
Preis: 
20,00 Euro
ISBN/ISSN: 
978-3-10-397231-3
Rezensent: 
Heinz-Bernhard Wohlfarth
Inhalt abgleichen